Music.ch reviews “Daydream Downfall” – June 6th, 2012

Rolf Zellweger reviews Stilltone “Daydream Downfall” for music.ch

Stilltone – Daydream Downfall

Das Gegenteil von Untergang

roz. Auf ihrem Debütalbum von 2006 hatten Stilltone zwei echte Radiohits in der Romandie. Der Sound auf der zweiten CD “Daydream Downfall” ist etwas roher und experimentierfreudiger. Die Band hat bei den Aufnahmen viel durchprobiert. So wurden etwa Trommeln in Decken gehüllt und der Sänger in einen dunklen Raum gesperrt. Geblieben ist die Melancholie aber auch die Sonnenstrahlen, die immer wieder durch die Wolkendecke dringen.

Die zweite CD von Stilltone ist eine Spur britischer als die vorherige. Der Sound ist unverfälscht und schmutzig und doch sehr blumig. Der Gitarrenpop umschmeichelt sofort das Ohr mit eingängigen Melodien. Im Mittelteil wird es ein bisschen rockiger, aber zugleich weniger zugänglich. Da verirren sich auch mal mexikanische Trompeten (“Blindsight”) in den Stilltone-Sound. Ohne Frage ist es jedoch lobenswert, dass die Band auch neue Dinge ausprobiert. Der Song steht stets im Vordergrund. Auch wenn nicht alle Kompositionen das hohe Niveau halten können umfasst Xpress money money order “Daydream Downfall” überdurchschnittlich viele Songs, die den Hörer locker in einen Tagtraum entführen. Das Album ist vielseitig, stimmungsvoll und das exakte Gegenteil von Untergang.

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in News. Bookmarken: Permanent-Link. Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.
  • The next Gigs

    Coming soon…
  • Newsletter

  • New Ablum


    The new album "Daydream Downfall" available now!